FÖJ bei der Stadt Krefeld

Seit dem 1. September 2005 bietet der Fachbereich Grünflächen der Stadt Krefeld das freiwillige ökologische Jahr (FÖJ) an.
Das Angebot richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die sich im Natur- und Umweltschutz engagieren wollen.

Einsatzstellen sind das Krefelder Umweltzentrum und die Untere Landschaftsbehörde.
Pflegemaßnahmen in Landschaft- und Naturschutzgebieten, Betreuung der Krötenwanderung, Begleitung von umweltpädagogischen Projekten und Besucherbetreuung sind nur einige Aufgaben der FÖJ’ler.
Das sinnvoll genutzte Jahr, dient zur beruflichen und persönlichen Orientierung, vor allem für Menschen mit Haupt- und Realschulabschluss sowie ohne Schulabschluss. Es verschafft Einblicke in ökologische Berufsfelder und bringt viele Erfahrungen, die fit machen für zukünftige Berufs- oder Studienwahl.

Begleitet wird das FÖJ von Seminaren, in denen Grundkenntnisse über Natur und Umwelt vermittelt werden. Am Einsatzort sind die Telnehmer in ein Team eingebunden, fachliche Anleitung und Betreuung sind gegeben.

Die Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden, der Urlaubsanspruch beträgt 26 Tage.
Es wird ein monatliches Taschengeld von 257 Euro gezahlt, das FÖJ ist gleichbedeutend mit Schul- und Ausbildungszeit, so dass z.B. Kindergeld und Kinderfreibetrag in dieser Zeit weiter gewährt werden.

Das Bewerbungsverfahren beginnt am 1. März.

Kontakt:
Fachbereich Grünflächen
Maren Loose, Tel.: 02151/864429
e-mail: maren.loose@krefeld.de

Krefelder Umweltzentrum
Jana Reddig, Tel: 02151/743646
e-mail: j.reddig@krefelder-umweltzentrum.de