Das FÖJ – was ist das eigentlich?

In Nordrhein-Westfalen gibt es das FÖJ seit dem 01.09.1995. Es wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Ministeriums für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen.
Mit dem FÖJ wird jungen Menschen ein Angebot für die persönliche und berufliche Lebensorientierung unterbreitet. Ziele des FÖJ sind vor allem:

  • Die Bereitschaft junger Menschen für ein freiwilliges Engagement aufzugreifen und zu fördern,
  • durch die Vermittlung von Grundkenntnissen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes ökologisches Bewusstsein und einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt zu fördern,und vor allem einen Einblick in ökologische Berufsfelder zu vermitteln
  • um berufliche Perspektiven in Tätigkeitsfeldern mit Zukunft aufzubauen.

Das Kennenlernen verschiedener ökologischer Berufsfelder kann eine Hilfestellung bei der beruflichen Zukunftsplanung geben. Ziel ist auch die Einsicht, dass der Natur- und Umweltschutz nicht erst vor der Haustür beginnt, sondern auch für das eigene Handeln selbstverständlich wird.

Das FÖJ dauert in der Regel zwölf zusammenhängende Monate, mindestens jedoch sechs Monate. Starttermine sind der 01. August bzw. der 01. September.

Weitere Infos beim Landschaftsverband-Rheinland unter www.foej.lvr.de