Kräuterwerkstatt

 

Zu diesem Workshop erhalten Sie ein Skript. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.


Die letzten Kräfte des Sommers werden genutzt, um Kräuter zu Tinkturen, Weinen, Salz u.a. zu verarbeiten, so dass uns ihre Kräfte auch in der dunklen, kalten Jahreszeit zur Verfügung stehen
.

Wildkräuter werden zu Mittsommer und um den Zeitraum der Frauendreißiger (Mitte August – Anfang September) gesammelt. Diese Zeiten sind traditionell Kräutersammelzeiten, da die Kräuter nun viel Sonnenkraft und damit Inhaltsstoffe gespeichert haben. Gemeinsam verarbeiten wir Sie zu Tinkturen, Weinen, Salz und anderen Galenika. So stehen uns die Kräfte der Pflanzen rund ums Jahr und nach Bedarf zur Verfügung!

Termine 2018:

Kräuterküche

Wildkräuterverarbeitung in Öl, Essig, Senf. Freitag, den 01. Juni von 18.00 bis ca. 21.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 20.-€ zuzüglich ca. 10.- € für Zutaten.

Kräuterwerkstatt

Wildkräuter werden zu Tinkturen, Weinen und anderen Kräuterschätzen verarbeitet.

Samstag, den 30. Juni von 11.00 bis ca. 14.00 Uhr.

Freitag, den 07. September von 18.00 – ca. 21.00 Uhr.

Es handelt sich hierbei um zwei voneinander unabhängige Kurse! Teilnahmegebühr je Kurs: 25.-€ zuzüglich ca. 10.-€ für Zutaten.

 

Der Holle-Tag

Jetzt blüht der Holunderstrauch, der bei uns der Göttin Holle geweiht ist. Wir hören Geschichten über die alte Göttin, lassen uns vom narkotischen Duft der Holleblüten verzaubern und stellen -ganz praktisch- auch Leckeres und Wohltuendes aus ihnen her.

Sonntag, den 03. Juni von 14.30 bis ca. 18.00 Uhr. Kosten: 25.-€ zuzüglich ca. 12.-€ für Zutaten.