Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0062aa0/lib/classes/forum_class.php on line 154

Gesundheits-Check für einen Teich

Untersuchung eines Teiches mit einfachen Mitteln

Inhalte:

Bei einem fiktiven Brand in einer Fabrik westlich von Krefeld sind Gase entwichen. Es besteht die Gefahr, dass die Gewässer im Raum Krefeld mit Schadstoffen belastet sind und das Leben darin gefährdet ist. Das Untersuchungsteam rückt aus, um einfache physikalische, chemische und biologische Parameter zu untersuchen und eine Beurteilung über die Gewässergüte abzugeben.


Methodik:

In Kleingruppen messen und bewerten die SchülerInnen arbeitsteilig physikalische (Geruch, Farbe, Sichttiefe und Temperatur), chemische (pH-Wert, Sauerstoffgehalt und sättigung, Nitrat-, Nitrit, Ammonium- und Phosphatgehalt) und biologische (Artenspektrum und häufigkeit, Plankton, Eutrophierungsgrad) Parameter. Aus den Einzelergebnissen wird am Schluss eine Gesamtbeurteilung der Gewässergüte erarbeitet. Die chemischen Untersuchungen werden mit einem Gewässeranalysekoffer der Firma Merck durchgeführt. Arbeitsanweisungen, Arbeitshefte, Mikroskope, Binokulare, Becherlupen, Kescher, Planktonnetze, Bestimmungstafeln, Info- und Bilddateien der potentiell vorkommenden Tiere stehen zur Verfügung. Die Rechte der untersuchten Lebewesen auf Unversehrtheit und wie man sie sicherstellt haben hohen Stellenwert.


Zeitrahmen: ca. 3 Schulstunden
Zielgruppen: Das Programm steht in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Die leichtere Variante wendet sich an SchülerInnen der Klassen 8 bis 10 (Voraussetzung: elementare Chemiekenntnisse), die etwas schwierigere und erweiterte an die Klassen 11 bis 13.